Als Assemblyfor wollten wir eine Informationsgrafik erstellen, die vor allem die vielen positiven Aspekte der Aufnahme von Geflüchteten aufzeigt.

Dass Geflüchtete wichtig für die Wirtschaftsentwicklung Deutschlands sind, ist an sich keine Neuigkeit. Die sinkenden Geburtenzahlen in Europa stellen schon seit Jahren ein demographisches Problem dar. Deutschland benötigt zusätzliche Arbeitskräfte, um diesen Trend entgegenzuwirken. Die Ankunft von Geflüchteten stellt eine realistische Lösung für dieses Problem dar.

Basierend auf Berichten des Internationalen Währungsfonds und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung besteht die Neuigkeit darin, dass eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen zu einem mittel- bis langfristigen BIP Anstieg von bis zu 36,3 Milliarden Euro bis 2020 führen würde. Bei einer schlechten Arbeitsmarktintegration würde die Staatsverschuldung auf 23,1 Milliarden Euro bis 2020 ansteigen.

Zahlreiche Vertreter der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft haben die Notwendigkeit einer Arbeitsmarktintegration erkannt und haben daher Programme entwickelt, die dies unterstützen. EntscheidungsträgerInnen werden daher dazu aufgerufen Initiativen zu unterstützen, die eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten ermöglichen.

KIRON bietet Geflüchteten eine kostenlose Hochschulbildung an, JOBLINGE unterstützt Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Andere Programme wie WIR ZUSAMMEN engagieren sich für die Eingliederung von qualifizierten Geflüchteten in den Arbeitsmarkt. In diesem Zusammenhang sollten Geflüchtete vor allem gefördert werden eigene Unternehmen zu gründen.

Wir als Assemblyfor hoffen, dass diese Informationsgrafik die Bedeutung einer erfolgreichen Arbeitsmarktintegration für ein langfristiges Wirtschaftswachstum in Deutschland aufzeigt. 

Die Informationsgrafik kann mit Hinweis auf Assemblyfor für Publikationen oder auf Webseiten genutzt werden. Klicken Sie hier für die Druckversion der Informationsgrafik.